In Rosenheim braut man Bier mit Strom aus Photovoltaik!

Foto: tookapicPixabay 

 

Die Photovoltaik-Anlage der Flötzinger Brauerei in Rosenheim ist mit Ende Mai 2020 bereits seit zwei Jahren in Betrieb. Die Anlage hat eine Leistung von 420 kWp, es wurden nahezu alle nutzbaren Dachflächen belegt. Für die Brauerei war insbesondere auch der Aspekt der längerfristigen Planbarkeit der Stromkosten ein wichtiges Argument für die Umsetzung der Anlage. Die mittels Photovoltaik produzierte Strommenge belief sich im Jahr 2019 auf rund 400 MWh, was einem Anteil von etwa 35 % des Jahresstromverbrauchs der Brauerei entspricht. Im Rahmen des Sinfonia-Ergebnisworkshops am 12.09.2019 hatten die Teilnehmenden die Gelegenheit, den Standort zu besichtigen.

Flötzinger Brauerei, Quelle: Befliegung GIS Luftbilder, Stadtentwässerung Rosenheim, Febr. 2019.

RENEWABLE ENERGIES
2020-06-16